Bayerisches Kultusministerium macht das Gymnasium flexibler für den Leistungssport

Kultusstaatssekretär Bernd Sibler stellt dabei neue Gestaltungsmöglichkeiten  der gymnasialen Oberstufe für Leistungssportler an Eliteschulen des Sports sowie Partnerschulen des Sports vor. Die Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg gehört dazu in den engeren Zusammenhang. Momentan fehlt es dort zwar an einer leistungssportlichen Einrichtung für das olympische Gerätturnen, was allerdings mit dem Ausblick auf eine Halle mit feststehenden Geräten bei uns in Stein Hoffnungen bereitet, in diesem Bereich die Zusammenarbeit anzustreben. Sicherlich spielt es bei unserer momentanen Perspektive (noch) keine Rolle, aber es zeichnen sich Möglichkeiten ab, das so derartig aufwendige achtstufige Gymnasium mit dem Leistungssport besser zu vereinbaren.

Hier gelangt man zum ausführlichen Artikel des Bayerischen Kultusministeriums.