Steiner Mädchen sichern sich Erhalt in 2. Landesliga 26.10.16

Am 26.10. fand der 2. Landesliga-Wettkampf des Jahres 2016 statt, bei dem die Mädchen vom TSV Stein souverän ihren Platz in der Landesliga 2 verteidigten und sich damit eine vielversprechende Position für das Jahr 2017 sicherten!4Dem Wettkampf war ein langer Qualifikationswettkampf im Juli vorausgegangen, dessen Ziel darin bestand, alle bayerischen Mannschaften nach Leistungsniveau in die verschiedenen Ligen einzuteilen. Aufgrund einiger grober Fehler und verletzungsbedingter Ausfälle belegten unsere Steiner Turnerinnen im Sommer Platz 15 und reihten sich somit als Platz 7 in der Landesliga 2 (LL2) ein. Leider hatten wir damit unsere Chance verspielt noch dieses Jahr in die bessere Landesliga 1 aufzusteigen bzw. Platz 1–4 der Landesliga 2 zu belegen.

Das neue System des Relegationswettkampfes sah im Oktober die Festigung der Turnligen vor. Dazu traten die vorderen 4 Plätze (Platz 1–4 der Qualifikation) aus der leistungsschwächeren Liga gegen die hinteren 4 Plätze (Platz 5–8 der Qualifikation) der besseren Liga an. Die Mannschaften der neu erturnten Plätze 1–4 dieses 2. Landesliga-Wettkampfes werden nächstes Jahr in der besseren Liga turnen dürfen, Platz 5–8  in der leistungsschwächeren Turnliga darunter. Mit diesem System konnten Mannschaften mit ähnlichen Leistungsniveaus direkt miteinander verglichen werden und die besseren Ligen mit den durchschnittlich stärkeren Teams besetzt werden.

Aufgrund unseres 7. Platzes galt es für uns also den Erhalt in der Landesliga 2 zu sichern. Unser Team, bestehend aus den Mädchen Jule Hamberger, Sinja Schauer, Eileen Kober, Pauline Gehrmann, Leonie Vogt-Ladner, Julia Vogt-Ladner und seit August verstärkt von unseren zwei Neuzugängen Larina Miranda und Briana Miranda (siehe Foto von links), zeigte bei diesem Wettkampf durchgehend gute und nervenstarke Übungen, die uns hohe Wertungen einbrachten. Selbst an unserem zuletzt  fehleranfälligsten Gerät Balken hatten wir diesmal nur einen Sturz zu verbuchen. Am Ende des Tages wurde die Mannschaft für ihre konstant sicheren Übungen mit dem 1. Platz in dem Relegationswettkampf belohnt, wodurch wir uns einerseits den gewünschten Erhalt in der Landesliga 2 sichern konnten und gleichzeitig von Platz 7 auf den bestmöglichen Platz 5 in der Liga vorrückten. Wenn nächstes Jahr die Karten in der Landesliga 2 neu gemischt werden, könnten die Mädchen mit dieser Leistung sogar um die vorderen Treppchenplätze und den Aufstieg in die Landesliga 1 mitkämpfen…es bleibt also spannend und wir freuen uns auf die Wettkämpfe 2017!!